Bereich Rinderstall

Milchviehstall

Das Allgäu hat traditionell viel Erfahrungen in der Milchviehwirtschaft. Wir Allgäuer wissen, dass eine wesentliche Voraussetzung für eine erfolgreiche Milchwirtschaft im Stallbau liegt. Ein Milchviehstall muss kuhkomfortabel, leistungsfördernd und arbeitswirtschaftlich sein. Auf Wunsch liefern und montieren wir Ihnen die PV-Anlagen zur Eigenstromversorgung.
Bei der Planung kommt es auf kleine Details an, die die tägliche Arbeit erheblich erleichtern und auch für das Tierwohl relevant sind.
Wir bauen für Sie den ganzen Stall (inkl. Stalleinrichtung), der Ihre individuellen, klimatischen, regionalen und wirtschaftlichen Anforderungen exakt erfüllt. Großen Wert legen wir bei Erweiterungen auf eine harmonische Angliederung an Bestandsgebäude.

Doch was macht das Bauen mit HÖRMANN so besonders? Details finden Sie unter der HÖRMANN-Bauweise.

Bei uns dreht sich der Stall um die Kuh
Uns geht es beim Bau eines Milchviehstalls um den Komfort für die Kuh. Denn ein Milchviehstall ist nur so gut wie die Leistung, die die Kühe darin erbringen.
Diese Leistung hängt maßgeblich auch davon ab, wie wohl sich die Kühe im Stall fühlen.

  • Roboterstall

  • Milchviehstall mit Melkstand

  • Stall mit Melkzentrum

  • Melkgebäude

  • Stall mit Auslauf

  • Mehrhäusige Bauweisen

  • Überdachte Liegebuchten

  • Um- und Anbauten

Was zeichnet einen Milchviehstall aus?

Für den Landwirt

  • Individueller Baustil nach Ihren Wünschen
  • Sinnvolle Aufstallungsdetails für sicheres und entspanntes Arbeiten
  • Robuste und kostenorientierte Bauweise
  • Kosteneffizienz durch nachhaltig hohe Tierleistungen
  • Innovativ und zukunftssicher

Für die Kühe

  • Viel Licht, Luft und Raum für die Tiere
  • Stressfreie Herde dank durchdachtem Grundriss
  • Passendes Stallklima für jede Alters- und Leistungsgruppe
  • Durchdachte Funktionsbereiche

Technik

  • Mehr Lebensqualität und Tierwohl durch Einbindung moderner Technik
  • Sinnvoller Technikeinsatz
Roboterstall mit durchdachten Funktionsbereichen von HÖRMANN

Roboterstall

Anders als bei konventionellen Melkständen steht bei AMS-Ställen der Melk- und Wartebereich in direkten Zusammenhang mit dem Fress- und Liegebereich. Daher verlangt ein automatisches Melksystem (AMS) einen klar strukturierten Grundriss mit einer guten Aufteilung in Arbeits- und Tierbereiche. Ein Zentralgang zu den Melkrobotern erleichtert die täglichen Routinearbeiten mit den Melksystemen. Beim Kuhverkehr in AMS-Ställen wird zwischen freiem, teilgelenktem oder vollgeführtem Kuhverkehr unterschieden. Je nach System bieten sich unterschiedliche Anordnungen der Liegeboxenreihen als 6-Reiher, 4-Reiher, 3-Reiher oder 2 Reiher an. Ob ein mittiger Futtertisch oder zwei Außen-Futtertische eingerichtet werden, hängt von den Präferenzen des Landwirts ab.
Es ist wichtig, sich bereits vor Beginn der Stallplanung Gedanken zu der bestehenden Herde und den mit dem AMS-Stall verfolgten Zielen zu machen. Von der Beratung bei den Ausführungsvarianten und Systemen Ihres Stalls über den Eingabeplan bis hin zur Baudurchführung des Roboterstalls stehen wir Ihnen als Partner mit unserem Fachwissen zur Seite. Gerade bei Ställen mit automatischen Melksystem, Entmistung und/oder Fütterungstechnik ist eine Energie-Speicherlösung sehr interessant. Wir beraten Sie gerne.

Optimaler Milchviehstall mit Melkstand von HÖRMANN

Milchviehstall mit Melkstand

Ob mit einem Melkkarussell oder Gruppenmelkstände (Fischgräte, Side-by-side, Swing-over) bei einem Milchviehstall geplant wird, ist immer eine Typsache.
Die verschiedenen Melkstandtypen haben jedoch einen sehr unterschiedlichen Platzbedarf. Deshalb nimmt die Auswahl des Melksystems zentralen Einfluss auf die Ausgestaltung des gesamten Milchviehstalls. Für eine exakte Stallplanung ist wichtig zu wissen, in welche Richtung hier Ihre Überlegungen gehen. So können wir den optimalen Milchviehstall mit Melkstand für Sie errichten. Dabei lassen wir unsere langjährige Praxiserfahrung beim Planen, Fertigen und Bauen von Milchviehställen miteinfließen.

Moderner Milchviehstall mit Melkzentrum von HÖRMANN

Stall mit Melkzentrum

Bei einem modernen Milchviehstall sollte immer das Tierwohl im Fokus stehen. Aber auch der arbeitswirtschaftliche Aspekt spielt bei steigenden Tierzahlen eine immer größere Rolle. Ställe mit Melkzentrum oder eigenes Melkgebäude werden in diesem Bereich gerne gewählt. Profitieren Sie hier aus unserer Erfahrung im Bereich Milchvieh-Großanlagen. Die Planung Ihres Melkgebäudes bzw. Melkzentrums hängt davon ab, ob Sie sich für Karusselarten (Innen- oder Außenmelker) oder einen Gruppenmelkstand (Fischgräte, Side by Side oder Swing-over) entscheiden.

Die Anordnung der Melktechnik sowie der Wartebereiche
richtet sich nach der verfügbaren Baufläche, der zu erwartenden Betriebsentwicklung, der Herdengröße sowie den arbeitswirtschaftlichen Anforderungen. Breite Übergänge und Laufbereiche im Stall reduzieren den Stress für die Kühe. Licht und Luft tragen zur Gesundheit der Tiere bei.

Bei größeren Gebäudebreiten empfehlen wir mit Blick auf das Wohlergehen von Mensch und Tier eine Seitenlüftung kombiniert mit einem Licht-Luft-First-System.

Milchviehstall mit tierfreundlichem Auslauf von HÖRMANN

Stall mit Auslauf

Rinder „baden“, wie die meisten Menschen auch, gerne in der Sonne. Genauso gerne lassen sie sich abregnen. Das regt den Stoffwechsel (Vitamin D-Versorgung) und den Kreislauf an. Es spricht einiges dafür, den Tieren den Zugang nach draußen zu ermöglichen. Zumal in Deutschland der Weg ganz klar in diese Richtung geht. Große Vordächer an den Traufseiten ermöglichen tierfreundliche Außenliegebuchten, die bei günstiger Beschattung rege angenommen werden. Zudem ist  ein Laufhof bzw. Wartebereich mit Planbefestigung oder Spaltenboden möglich.

Mehrhäusige Bauweise eines Milchviehstalls von HÖRMANN

Mehrhäusige Bauweisen

Bei einem mehrhäusigen Rinderstall gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Gebäude anzuordnen. Das Melkhaus wird beispielsweise häufig als eigenes Gebäude an die Ställe angereiht. Mehrhäusige Gebäude lassen sich mit einfachen Konstruktionen und niedrigen Firsthöhen verwirklichen. Geringe Spannweiten und eine offene Gestaltung sorgen für eine gute Luftführung.

Milchviehstall mit überdachten Liegebuchten von HÖRMANN

Überdachte Liegebuchten

Ställe mit Auslauf lassen sich gut mit überdachten Liegebuchten oder einem zusätzlichen Futtertisch erweitern. Wir bieten Ihnen Überdachungsvarianten für Liegebuchten an: Drei Varianten für Einzelreihen und eine für Doppelreihen. Ein überdachter Futterbereich, ein sogenannter Außenfuttertisch, ist eine kostengünstige und einfache Bauweise für zusätzliche Fressplätze.

Um- und Anbauten eines Milchviehstalls von HÖRMANN

Um- und Anbauten

Bei allen An- und Umbaumaßnahmen geht es immer um eine spezifische Lösung.
Betriebsrenovierungen und Erweiterungen von bestehenden Ställen planen wir sehr sorgfältig und durchdacht. Aus Erfahrung wissen wir worauf es ankommt. In die Planung sollten die Größenverhältnisse und Bausubstanz des Bestandsgebäudes miteinfließen. Oftmals spielen individuelle Grundstücksverhältnisse ebenso eine wichtige Rolle. Wir bieten Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten und haben praxistaugliche Ideen wie sich Um- und Anbauten an einen Altbestand realisieren lassen.

Komplettlösung für Ihren Milchviehstall von HÖRMANN

Gut zu wissen

Von uns erhalten Sie auf Wunsch auch eine Komplettlösung für Ihren Stallbau. Das heißt wir übernehmen die Planung, die Fertigung und den Bau des Stalls und richten Ihren Stall auch nach Ihren Wünschen ein.

Referenzen

Werfen Sie einen Blick in unsere bereits realisierten Gebäude.

Unsere Geschäftspartner

Geschäftspartner

Sie wollen bauen?