Wertstoffhof

Bereich Recycling-/Schüttguthallen

Wertstoffhöfe haben sich in den letzten Jahren von kleinen „Höfen“ zu modernen Wertstoffzentren mit einer entsprechenden Infrastruktur und Logistik entwickelt. Das macht für uns das Planen und Bauen von Hallen und Überdachungen für Kommunen, kommunale Entsorger und abfallwirtschaftliche Einrichtungen zu einer spannenden Aufgabe.

HÖRMANN baut für Kommunen und öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger neben Hallen und Gebäuden für Bauhöfe, Wertstoffhöfe und Recyclinghöfe auch Hallen für die Salzlagerung, Hackschnitzel- oder Klärschlammanlagen sowie Hallen für den Fuhrpark. Unabhängig davon, was Sie bauen möchten: Sie bekommen von uns eine Komplettlösung, die auf Ihre Betriebsabläufe und die wirtschaftlichen Ausführungsmöglichkeiten ausgerichtet ist.

Was ist beim Bauen eines Wertstoffhofes wichtig?

  • Gute Logistik und Infrastruktur

  • Viel Lagerraum und Lagerfläche

  • Hallen und Überdachungen

Was ist beim Bauen eines Wertstoffhofes wichtig?

  • Gute Logistik und Infrastruktur
  • Viel Lagerraum und Lagerfläche
  • Hallen und Überdachungen

Überdachte Wertstoffhöfe und Recyclinghöfe werden immer wichtiger


Das steigende Umweltbewusstsein in der Gesellschaft und der Trend zur Wiederverwertung stellt immer höhere Anforderungen an die Logistik und Infrastruktur von Wertstoffhöfen. Die Betreiber müssen zudem eine Vielzahl an Auflagen und rechtliche Vorschriften einhalten. Wir richten unsere Hallen für Wertstoffhöfe und Recyclinghöfe danach aus. So achten wir bei der Hallenplanung darauf, dass Abfälle bestmöglich getrennt und wiederverwertet werden können.

Die Vorteile von Hallen für Wertstoffhöfe


Für eine entsprechende Wieder- und Weiterverwertung im Sinne der Kreislaufwirtschaft benötigen Wertstoffhöfe immer mehr Lagerfläche und Lagerraum für unterschiedlichste Wertstoffe und Materialien. Vieles davon braucht eine Halle oder zumindest eine Überdachung. Das beginnt schon bei der Annahme und trifft vor allem auf die Zwischenlagerung von wiederverwertbaren Materialien und Gegenständen zu. Eine Überdachung oder Halle ist je nach Abfallarten z.B. bei Papier und Pappe, Altkleider oder auch bei Elektro- und Elektronikaltgeräten notwendig. Nur so ist eine optimale Rückführung in den Wirtschaftskreislauf gewährleistet.

Überdachungen für Wertstoffhöfe mit System


Wertstoffhöfe spielen eine zentrale Rolle bei der Sammlung, korrekten Entsorgung und Wiederverwendung von Abfällen aller Art. Folglich werden Zelte und Hallen zu einem wesentlichen Bestandteil eines modernen und kundenfreundlichen Wertstoffhofes. Überdachte Annahmebereiche beispielsweise werden von der Kundschaft und den Beschäftigten des Wertstoffhofes in gleichem Maße geschätzt. Der Witterungsschutz wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.

Nachhaltig und energieeffizient gedacht: Überdachung mit Photovoltaikanlage


Eine Überdachung auf einem Wertstoffhof ausgestattet mit einer Photovoltaikanlage bietet sich für die Eigenstromversorgung an. Mittels Batteriespeicher kann der dadurch erzeugte Strom sowohl für den Betrieb der Anlagen wie Rollpacker, Pressen etc. als auch für elektrisch betriebene Fahrzeuge genutzt werden.

Hallensysteme für eine sichere und trockene Lagerung verschiedenster Materialien


Wirtschaftliche Überdachungs- und Hallenkonzepte:

  • Verschiedene, budgetoptimierte Konstruktionsarten
  • Mit Edelstahlbeschlägen für Salzlagerung geeignet
  • Auch mit Schüttwänden und Unterbauten lieferbar

Ob Streusalz, Hackschnitzel oder Klärschlamm, je nasser das Material, desto kostenintensiver der Transport und die Entsorgung oder Weiterverarbeitung bei bestimmten Stoffen. Mit unseren HÖRMANN Hallensystemen schaffen Sie das trockene Lager für alle Ihre Materialien.

Referenzen Recycling-/Schüttguthallen


Rudolf Hörmann GmbH & Co. KG
Rudolf-Hörmann-Straße 1
D-86807 Buchloe

✆ +49 82 41 / 96 82 -0
✉ info@hoermann-info.com

Hörmann GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 17
AT-3352 St.Peter/Au

✆ +43 74 77 / 42 11 80
✉ austria@hoermann-info.com

Unternehmen

Folgen Sie uns auf unseren Kanälen